Aktuelles

18.02.20

Assetto Corsa | VR TWC II | Lauf 7 | Sachsenring

Die Übertragung hat Live nicht geklappt, hier jetzt die Aufzeichnung.


05.02.20

Mit neuer Lackierung auf das Podium

Meine glückliche Qualifikation (P2) resultierte aus unterschiedlichen Gründen. Im Wesentlichen aber aus der Tatsache das der Lausitzring sehr speziell zu fahren ist mit einem TCR, weswegen die üblichen Verdächtigen ohne wirkliches Training nicht so schnell zu Ihrer Dominanz gefunden haben. Eine Schippe Glück für die eine Runde war auch dabei.

Der Start verlief dann reibungslos, schnell war das Feld sortiert und jeder fuhr seinen Rhythmus. Es ist beim 2. Platz geblieben.

Im zweiten Rennen von P8 gestartet ging der Blick eher nach hinten als nach vorne. Wahrscheinlich zu vorsichtig oder einfach zu dämlich habe ich im ersten Sektor schon etliche Positionen verloren. Bei der Sichtung des Replays konnte man schön  erkennen wie die Polonaise an mir vorbeizog, nur leider hatte ich keine Schulter abbekommen. Nach einem kurzen hin und her stellte sich dann heraus, dass ich den Rest des Rennes im Heck von Jan R. verbringen werde. Wir konnten unseren Kampf ungestört ausfechten , bis auf ein paar aussichtslose Situationen hat er mir deutlich gezeigt, dass es keinen Weg an seinen Lada vorbei gibt. Zum Foto Finish hat es dann leider nicht ganz gereicht, viel gefehlt hat aber nicht. - So ein Lada kann ganz schön lang werden. So blieb mir nur P16 im zweiten Rennen. Demnach reichte es für P7 in der Gesamtwertung, mein bislang bestes Ergebnis im TWC


19.01.20

Assetto Corsa | VR TWC II | 5. Lauf - Nürburgring

Heute Abend ist die Winterpause der VR TWC vorbei und es geht am Nürburgring in die zweite Saisonhälfte.

60 Fahrer in 2 Grids begeben sich auf die Jagt nach den Punkten.

Seit ab 20:15 auf Twitch live dabei
https://www.twitch.tv/virtualracing/


05.01.20

NWD-Cup geht mit neuer Federführung in die 14. Saison

Die Federführung in der 14. Saison des NWD-Cup übernehmen Johannes Pille vom AC Kreis Vechta und Frank Riesenbeck von der MS Vehrte. Die Auswertung wird von Felix Schneppe vom AMC Lohne übernommen. 

Alle Infos sind wie immer HIER zu finden.


03.01.20

Dennik in Dubai am Start  

Da sich die nächsten Tourenwagen Cup Läufe um zwei Wochen verschieben, hat Dennik sich einen Fahrerplatz im Team Salihafa Racing gesichert. Das Team von Marko Eggert geht mit einem Focus TWC beim 3 Stunden Rennen in Dubai an den Start.

Livestream | Assetto Corsa | Saison Opener powered by Raceunion | 03.01.2020 @ Dubai GP

Eine Woche nach den VR AC Racedays und eine Woche vor den realen 24h von Dubai geht es im neuen Jahr direkt weiter mit dem nächsten Event.

Wir bieten den realen Fahrern nochmal eine Möglichkeit sich auf das Rennen vorzubereiten, gleichzeitig kann aber auch jeder andere mit fahren der möchte.

Bei den Klassen sind wie gewünscht die dabei, die ihr in der VRL24H 2020 so vermisst, um mit diesen noch einmal Spaß zu haben.

Zusätzlich keine Diskussionen über BOP und Spritreichweite, da jede Klasse in sich homogen ist.

Ihr könnt das Rennen alleine oder als Team bestreiten.

Für uns ist es zusätzlich nochmal ein Test, wie sich die Strecke mit den Autos und im Dunkeln so schlägt um dann ggf. noch Anpassungen bis zum 12h Lauf im Februar, im Rahmen der VRL24H, vorzunehmen.

Zeitplan:
19:30 - Start des Warmup Servers mit den finalen Boxenplätzen
ab ca 20:00 - Start Livestream
20:15 - Start des Rennservers
20:26 - Start in die Einführungsrunde
20:30 - Rennstart, Länge 3h

Livestream:
http://www.twitch.tv/virtualracing
Komentator: Lukas Unger

Livetiming:
http://ac.virtualracing.org/live/index.html…

Infos zum Event:
https://forum.virtualracing.org/…/117356-Raceunion-3h-von-D…

Virtual Racing e.VKunos Simulazioni



25.07.19

Neue Clubslalomstrecke in Zeven

Am Sonntag haben wir vom NAC Bremen, unser Slalom-Training in Zeven auf einer neuen Strecke durchgeführt. Auf dem kleinen Gelände haben wir am Vormittag eine ca. 640 Meter lange Strecke und am Nachmittag eine ca. 980 Meter lange Strecke Aufgebaut. Die Teilnehmer kamen mit beiden Strecken gut zurecht. Mit kleineren Änderungen der kurzen Vormittags-Variante Planen wir für das nächstes Jahr unsere Clubslalomveranstaltungen. Ob wir vorher auch wieder ein Slalom-Training durchführen steht noch nicht fest, da auf dem Gelände viele verschiedene Veranstaltungen mit Stamm-Termin statt finden. Hier ein Video von Dirk Adamski.

Folgende Änderungen sind für 2020 geplant:

1. Start und Ziel werden nach hinten versetzt (Sicherheit).

2. Die "Schweitzer Pylone" vor dem Ziel wird durch ein Tor ersetzt und kommt auf die andere Straßenseite (Bodenwelle schwächer).

3. Die weiteren "Schweizer Pylonen" werden anders herum gefahren (ergibt sich durch Punkt 2)